Fritz-Reuter-Literaturmuseum
Aktuelles   |   Presse   |   Impressum

Wann dat allens tau seihn is:

Öffnungszeiten

Fritz-Reuter-Literaturmuseum

Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
Wochenenden und Feiertage: 10 bis 17 Uhr
letzter Einlass: 16.45 Uhr
Führungen (dt., engl.) und andere Öffnungszeiten bedürfen der Vereinbarung   

 

Öffnungszeiten "Franzosenzeit in Mecklenburg"

Zur Zeit sind  die Öffnungszeiten eingeschränkt. Bitte fragen Sie im Museum (039954 - 21072) nach bzw. vereinbaren Sie einen Besuch dieser Ausstellung 

 

“För de Gören”. Das Museum zum Anfassen.

Ein Museum ist uncool?

Von wegen.
Anfassen, Ausprobieren, Spiel und Spaß, Neues entdecken.

Das alles könnt ihr im Fritz-Reuter-Literaturmuseum.

Schulklassen, Kindergartengruppen,
oder auch individuelle Kinder- und Jugendgruppen:

Unser Museum ist ein  attraktiver Spiel- und Lernort
für alle großen und kleinen Entdecker.

 

Und hier entdecke unsere Angebote.
1. Angebot
   Mit Sophie auf Entdeckungsreise durch das coole Leben des Literaten Fritz Reuter.
  Altersgerechte  Führung
(natürlich zum Anfassen.)

 

 

 

2. Angebot
Plattdeutsche Kinderspiele auf dem Museumshof.
 

3. Angebot
Fritz Reuter und die Tierwelt in seinen Werken.

Wissensspiel über die Tierwelt
4. Angebot
Quizstunde über Fritz Reuter und seine Werke
5. Angebot
Individuell nach Absprache mit den Museumsmitarbeitern.

 

Preis:
Kinderveranstaltung 1 Stunde/
pro Veranstaltung 30,00 €
plus 1,00 € Eintritt/Kind

Wat wi noch anbeiden:

Filmkabinett:

Zu sehen (im Rahmen des Museumsrundganges, ohne zusätzliche Gebühr) sind die ungekürzten Filme

- Kampf um die Scholle (englische Version „Life’s Steeplechase“). Adapted from Fritz Reuter’s „Ut mine Stromtid“ By Willy Rath and Eric Waschneck. Universum Film AG, („UFA“),1924.

- Kein Hüsung. Regie: Arthur Pohl. Drehbuch: Ehm Welk. DEFA 1954.

- Onkel Bräsig erzählt. Fernsehserie, 14 Folgen, Regie: Stanislav Barabás. ARD 1980 – 1981.

- Ut de Franzosentid, Regie: Carlheinz Caspari. DEFA/NDR 1982.

- Ut mine Festungstid, Regie und Buch: Carlheinz Caspari. DEFA/NDR 1986.

- Ut mine Stromtid, Regie und Buch: Carlheinz Caspari. DEFA/NDR 1988.

 

Aus unserem Angebot für Reisegruppen:
- Führungen durch die Ausstellungen

 

 

- Szenische Führung: "... da bin ich die Nächste dazu." Luise Reuter besucht zum ersten Mal die Ausstellung für ihren Dahingegangenen. Ein Ein-Personen-Stück.

- Führungen zu den literarischen Schauplätzen der Stadt (Organisation durch die Tourismusabteilung)
- "Schurr-Murr" - Heiteres und Besinnliches in Hoch und Platt in literarischem Vortrag (nach Vereinbarung auch am Abend möglich)

Regelmäßige Veranstaltungen

Die Reuterfestspiele finden alle zwei Jahre auf dem Stavenhagener Marktplatz statt. Sie sind das Niederdeutsch-Festival des Landes Mecklenburg-Vorpommern und sind aus der Initiative des Fritz-Reuter-Literaturmuseums entstanden. Jetzt werden sie von der Stadt Stavenhagen betreut.
Die Museumshof-Fete für alle unsere Freunde und die, die es werden wollen, feiern wir immer an einem Freitag im Spätsommer.

Gebühren:

Eintrittskarten
Einzelkarte 4 €;
Einzelkarte für Schwerbehinderte mit Begleitperson 3 €;
Einzelkarte für Kinder 1 €;
Gruppen von mindestens 20 Personen (gegen Quittung) 3,50 €;
Weitere optionale Ermäßigungen sind Bestandteil der Gebührenordnung und sind am besten telefonisch zu erfragen.

Führungen / Vorträge
angemeldete Führung durch die Ausstellungen (mindestens 10, höchstens 40 Personen je Führung): je Besucher 1 €, jedoch mindestens 25 €, dazu regulärer Eintrittspreis.

Vortrag aus Werken Fritz Reuters oder niederdeutscher Literatur und Volkskunde (literarische Stunde): je Besucher 2 €, jedoch mindestens 50 €, dazu regulärer Eintrittspreis.

Angebot für Reisegruppen:

Ausstellungsführung "Fritz Reuter - Leben, Werk und Wirkung"

- Begrüßung mit einem Schluck "Mulderjahn"

- Besichtigung der Ausstellungen "Ernst Lübbert" und "Franzosenzeit in Mecklenburg"

25 - 29 Personen ......................................... 6, 50 Euro p. P.

30 - 45 Personen ..........................................5, 50 Euro p. P.

 

Szenische Führung:  Luise Reuter: "Da bin ich die Nächste dazu"

buchbar nur nach Vereinbarung; mindestens 10, höchstens 25 Personen; Preis: 75 €, dazu regulärer Eintrittspreis.

 

Bei Führungen/ Vorträgen im Museum außerhalb der regulären Öffnungszeiten wird jeweils das Doppelte der oben genannten Führungs- /Vortragsgebühren erhoben.

 

Logo FRLM